Videos schneiden – iMovie

 

Endlich ist das Video fertig. Wie schon erwähnt, war das eine schwere Geburt, aus Zeitgründen. Ich finde es wichtig, sein wissen mit andren zu teilen und zu demonstrieren, wie Weit man mit einfachen Mitteln, die für den normal Verbraucher auch bezahlbar sind, tatsächlich kommen kann. Wenn manch einer mit einem Projekt anfängt, will 

er immer das beste und teuerste Equipment, weil die Person davon ausgeht, dass das Endergebnis automatisch auch besser wird. Mag vielleicht sein, wenn das nötige Kleingeld vorhanden ist. Ich hingegen hab bei der Fotografie meine grenzen kenngelernt oder besser gesagt kennenlernen MÜSSEN, was das finanzielle betrifft. Ich musste lernen mit dem auszukommen was ich habe oder anders ausgedrückt: Das Beste aus meinem Equipment rauszuholen!

Ich denke, da ist immer noch Luft nach oben. Vieles kann man googlen. Dank anderen Menschen, die ihr Wissen im Netz teilen, konnte ich auch schon die eine oder andere Hürde meistern. Mit meinen Videos und Blog-Beiträgen, versuch ich auch etwas dazu beizutragen. Jeder fängt man klein an, und kostenlose Hilfsmittel für den Anfang sind immer hilfreich. Selbst verständlich ist es wichtig die Großen auch zu Supporten, wenn man sich weiterbilden möchte ist es mehr als nur legitim auch hierfür zu bezahlen, was ich auch schon mehr als nur einmal gemacht habe. Vor kurzem habe ich erst eine Video von Calvin Hollywood gekauft, eine Einleitung zu den NIK Filtern. War im Angebot für 25€ und da habe ich sofort zugegriffen. Aber diese Inhalte sind schon für Fortgeschrittene User. Für Menschen die wirklich gerade anfangen, und Unterstützung brauchen, sind kostenlose Inhalte Gold wert!

Um jetzt endlich mal auf den Punkt zu kommen 🙂 

In diesem Video zeige ich euch, was man alles so mit einer Handy Kamera (iPhone6), einer preiswerten Spiegelreflexkamera (Canon EOS 1100D) und iMovie so kreieren kann. In diesem Sinne wünsche ich viel spass beim anschauen. Wenn es euch gefallen hat, dann gibt mir doch einen Daumen hoch. Motivation ist immer hilfreich.

 

 

Follow me

Ardalan Paymardi

Hi, mein name ist Ardalan Paymardi. Ich bin der Autor, Gründer und Fotograf von apgrafie.
Follow me

Letzte Artikel von Ardalan Paymardi (Alle anzeigen)

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.